Ausgelassene Stimmung an der GVK Weiberfastnacht

(Kün­zell) Am ver­gan­ge­nen Sams­tag zeig­te der Gesel­lig­keits­ver­ein Kün­zell was man unter ordent­li­cher Frau­en­power ver­steht und ließ die När­ri­schen Wei­ber die Büh­ne über­neh­men, die  für viel Unter­hal­tung und aus­ge­las­se­ne Stim­mung sorg­ten.

Krea­ti­vi­tät, Spaß und hoch­klas­si­ge Tän­ze – das Pro­gramm ließ kei­ne Wün­sche offen. Ein Abend auf den die När­ri­schen Wei­ber, ins­be­son­de­re die Mode­ra­to­rin­nen Jes­si­ca Ebert und Chris­ti­ne Koll­mann stolz sein kön­nen.

Bereits beim Ein­zug des Gesel­lig­keits­ver­eins Kün­zell mit der dies­jäh­ri­gen Tol­li­tät Alpen­prinz Ben LXVI. nebst Gefol­ge war klar, dass das Zep­ter an die­sem Abend in Frau­en­hand liegt. So wur­de die Büh­ne auch direkt frei­ge­ge­ben für den Tanz des dies­jäh­ri­gen Prin­zen­ma­rie­chens Tina Remm. Auch die GVK Nach­wuchstanz­gar­de (Lei­tung: Lena Win­gen­feld, Lisa Deget) und die GVK Tanz­gar­de (Lei­tung: Natha­lie Bei­er, Fran­ces Döpp­ler) über­zeug­ten mit erst­klas­si­gen Tän­zen. Zau­be­rei und Mär­chen­stund‘ mach­ten sich die GVK Show­tanz­grup­pe (Lei­tung: Lui­sa Schaub, Chris­ti­ne Koll­mann, Aile­en Fre­ricks) sowie die Bewe­gungs­le­g­asthe­ni­ker (Lei­tung: Rabea Hart­mann) zu eigen, die für viel Applaus und gute Stim­mung unter dem när­ri­schen Publi­kum sorg­ten.

Zusätz­lich konn­ten die När­ri­schen Wei­ber die Hot Temptati­on aus Pop­pen­hau­sen und die Eichen­zel­ler Schreck­schru­we auf der Büh­ne begrü­ßen. Mit von der Par­tie war auch in die­sem Jahr wie­der Nico Zent­graf, der als Stim­mungs­ma­cher das weib­li­che Publi­kum mit viel Witz und Unter­hal­tung ein­heiz­te.

Eins war aber zumin­dest klar nach die­sem Abend – egal, ob beim Bäcker, im Schön­heits­sa­lon, beim Tratsch mit der Freun­din oder im Flug­zeug – die När­ri­schen Wei­ber wis­sen sich in jeder Situa­ti­on zu hel­fen und wur­den für ihre dies­jäh­ri­gen Sket­che, die alle­samt aus eige­ner Hand stamm­ten, vom Publi­kum gebüh­rend gefei­ert.

Getreu dem Mot­to „Auf die Stüh­le“ brach­ten die När­ri­schen Wei­ber mit ihrer tra­di­tio­nel­len Hit­pa­ra­de unter dem dies­jäh­ri­gen Mot­to „Alpen­med­ley“ das Publi­kum zum Ste­hen. Zum Abschluss sorg­te noch­mal die GVK Musik­trup­pe für ordent­lich Stim­mung, bevor dann gemein­sam mit der Par­ty­band „Holi­days“ bis in die frü­hen Mor­gen­stun­den gefei­ert wur­de.

© 2018 Geselligkeitsverein Künzell 1964 e.V. | Impressum | Datenschutz
Login